von
kupix
Anmelden • Kontakt • Inhalt • Impressum 

 

Es liegt ein schönes Städtchen, dort an dem Strand der Rur.

Mit Bäumen rings umgeben, in herrlicher Natur.

Die Menschen, sie sind friedlich, voll Frohsinn und Humor.

Kommen die lustige Tage, dann klingt’s in jedem Ohr:

           

            Refrain:

 

            Es grüßen die Sternchen, die Sternchen von der Rur.

            Jülich Alaaf, so schallt es in Moll und auch in Dur.

            Wenn diese Sternchen funkeln, bei Tage wie bei Nacht,

            dann ist in Jülich Karneval, dann wird ne drauf gemacht.

 

Hier gibt’s viel zu sehen, hier steht der Hexetur,

hier kann man auch studieren, bis hin zur Professur.

Hier ist die Deutsche Welle schon viele Jahr zu Haus,

und die strahlt unseren Frohsinn nach Übersee hinaus.

 

            Refrain:

 

Dass es noch lange so bleibe, das wünsch ich mir, ihr Leut,

in jedem Jahr viel Narren, in jedem Jahr viel Freud.

Ja, drum erhebt die Gläser und stimmt noch einmal ein,

wir wollen alle heute fidel und fröhlich sein.

 

             Refrain: